Nanolearning

Nanolearning

Es ist bereits bekannt, dass große Lernblöcke nicht gerade förderlich für die Wissensvermittlung sind. Den meisten Menschen fällt es schwer einer 90-minütigen Vorlesung zu folgen, sich das Wissen anzueignen, zur verfestigen und dann in einer großen Abschlussprüfung parat zu haben.

Was können wir anders machen?

In dem Projekt wollen wir die Inhalte modular in kleinen Nanoeinheiten von etwa 15 Stunden vermitteln, vertiefen und überprüfen. Dabei besteht jede Nanoeinheit wiederum aus den drei Blöcken: 1. Kenntnisse, 2. Fähigkeiten und 3. Fertigkeiten und kleinen Bausteinen von einigen Minuten bis maximal einer halben Stunde. Diese Bausteine können sowohl Präsenzveranstaltungen, wie Workshops oder digitale Inhalte (z.B. Videos, Podcasts, Artikel) sein. Mehr zu den Nanoeinheiten demnächst hier.

Patrick Helmholz

Schreibe einen Kommentar