Was ist 360° Digitalisierung?

Das Weiterbildungsprogramm “360° Digitalisierung” ist ein Projekt des Lehrstuhls Informationsmanagement der Technischen Universität Braunschweig.

Ziel des Projekts ist die Öffnung der Universität für Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Digitalisierung. Mit Digitalisierung als Inhalt und auch als Lernmethode. Die Teilnehmenden können ein Zertifikat „360° Digitalisierung“ erwerben oder sich erbrachte Leistungen im Studiengang „Technologieorientiertes Management“ der TU Braunschweig anrechnen lassen.



Was bedeutet digitale Transformation?

Die Digitalisierung ist derzeit ein zentrales Thema in der Gesellschaft und den Unternehmen. Die digitale Transformation bezeichnet grundlegend den Wandel von Geschäftsmodellen, Wertschöpfungsprozessen und Beziehungen durch Informationstechnologien.
Dies merken wir einerseits im Privatleben, wo uns unser Smartphone mittlerweile überall begleitet, wir uns Filme über Netflix anschauen, Musik über Spotify hören, digitale Assistenten uns Informationen geben und wir unsere Geräte im Haushalt per Stimme oder App steuern.
Dies führt auch im geschäftlichen Bereich zu einer Disruption. Geschäftsmodelle ändern sich, Prozesse werden digitalisiert und die Unternehmen sehen sich neuen Industrien und Konkurrenten gegenüber, die den Markt erobern.

 

Warum 360° Digitalisierung?

Aufgrund der Digitalen Transformation verändert sich unser Alltag und neue Kompetenzen sind gefragt. Allerdings fehlt es den klein- und mittelständische Unternehmen häufig an Know-How für die digitale Transformation. Ebenso fehlen entsprechende Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, die die Interessierten umfassend und nachhaltig schulen und ihnen die Möglichkeit bieten, sich fortlaufend weiterzuentwickeln.

 

Für wen ist 360° Digitalisierung?

Das Programm soll Weiterbildungen im Bereich der Digitalen Transformation für jeden anbieten. Die Weiterbildung bietet interessante Anteile sowohl für die praktische Anwendbarkeit im Unternehmen wie auch im privaten Umfeld. Von daher ist die Maßnahme beispielsweise für Beschäftigte, Geschäftsführende, Rentnerinnen und Rentner, Auszubildende und Schülerinnen und Schüler interessant. Die Lehrinhalte werden zudem für Studierende der TU Braunschweig angeboten.

 

Wie schließe ich 360° Digitalisierung ab?

Die Form des Abschlusses ist ebenso individuell wie die modulare Zusammenstellung der Inhalte. Für Beschäftigte und Geschäftsführende bieten wir Zertifikate als Abschluss an. Studierende oder angehende Studierende können die Inhalte als Modul mit Leistungspunkten angerechnet bekommen.

 

Wann startet 360° Digitalisierung?

Das Projekt befindet sich aktuell in der Konzeption und Umsetzung. Es werden parallel die Inhalte generiert und strukturiert sowie mögliche unterstützende IT-Plattformen evaluiert und anschließend aufgebaut. Der erste Weiterbildungsdurchlauf ist für 2020 geplant.